Fahrhilfe - Lenkhilfen

Lenkraddrehknauf:

Lenkkraddrehknäufe werden verwendet, wenn eine Hand fehlt, oder die zweite Hand benutzt wird, um ein Handbediengerät zum Gasgeben und Bremsen zu bedienen. Die Drehknäufe müssen laut Gesetzgeber abnehmbar sein, wenn eine Person, welche den Knauf nicht benötigt, das Fahrzeug steuert. Die Halterung wird am Lenkradkranz montiert und der Knauf kann mithilfe eines Druckknopfes schnell abgenommen werden.

Lenkradgabel / Dreizack:

Bei eingeschränkter Greiffunktion der Hand kann statt eines Drehknaufes auch eine Lenkradgabel oder ein Dreizack benutzt werden. Auch diese sind durch einen Druckmechanismus abnehmbar am Lenkrad befestigt.