Fahrhilfe - Gasring

Die Vorrichtung erlaubt die manuelle Steuerung des Gaspedals und verlegt die Bedienung auf bzw unter das Lenkrad. Sie kann bei Fahrzeugen, die ein Automatikgetriebe oder eine automatische Kupplung haben, installiert werden und ist für einen partiellen oder vollständigen Wegfall der Funktion beider Beine des Fahrers besonders geeignet. Eine schnelle und zuverlässige Beschleunigung wird garantiert.

Wir können Ihnen 4 Versionen des Gasrings anbieten:

Oberhalb des Lenkrads:
Der Gasring KS ist wireless, d.h. er benötigt keine Kabelverbindung zwischen Ring und Lenkrad. Hierbei können Sie zwischen zwei Versionen wählen: fest montiert oder abnehmbar. Letztere ist die Version, für welche sich unsere Kunden am häufigsten entscheiden, da der Ring schnell abgenommen werden kann, wenn eine Person das Auto fährt, welche den Ring nicht benötigt.

Unterhalb des Lenkrads:
Der Gasring K5 kann sowohl zum Lenkrad hingezogen als auch weggedrückt werden, um Gas zu geben
Der Gasring K4 kann nur in Richtung des Lenkrades gezogen werden, wobei aber der Weg länger ist und ein gefühlvolleres Gasgeben ermöglicht wird.

Der Vorteil des Gasring KS ist zusätzlich, dass er sich mit der Bewegung des Lenkrads mitbewegt, wohingegen die unterhalb des Lenkrads montierten Ringe starr eingebaut sind.

Gebremst wird immer mit dem Bremshebel, der rechts unterhalb des Lenkrades angebracht ist.
Bei einer Spastik wird eine Pedalabdeckung empfohlen, damit der rechte Fuß nicht unter das Bremspedal rutschen und dieses blockieren kann.